Wie funktioniert die Rechnungsstellung und wie wird die Mehrwertsteuer auf einen internationalen Verkauf erhoben ?

Sie möchten internationale Produkte kaufen, kennen aber die Auswirkungen auf die Mehrwertsteuer nicht ? Hier sind die wichtigsten zu beachtenden Punkte :

Sie haben ein Geschäft in einem EU-Land und kaufen in einem Land außerhalb der EU oder umgekehrt. Sie müssen dann Ihre Ware ohne Mehrwertsteuer kaufen. In der Tat unterliegen Sie dem Mehrwertsteuerexportregime.

Als Käufer sind Sie für die Zahlung der Mehrwertsteuer in Ihrem Land verantwortlich. Die Besteuerung erfolgt zum Zeitpunkt der Übergabe der Waren an den Zoll. Sie können dann die Mehrwertsteuer abziehen, die Sie zum Zeitpunkt der Einfuhr gezahlt haben, solange Sie die formalen und materiellen Bedingungen für die Ausübung des Abzugsrechts erfüllen.

Konkret kümmert sich der Spediteur in der Regel um die Zollabfertigungsformalitäten, wenn die gekaufte Ware den Zoll durchläuft, und berechnet Ihnen die Mehrwertsteuer, wenn die Ware an Sie geliefert wird.

Bitte beachten Sie, dass der Spediteur Ihnen möglicherweise zusätzliche Zölle und Zollgebühren berechnet. Auf unserer Plattform werden dem Retailer Zollgebühren berechnet. Die Funktionsweise zur Rechnungsstellung beim internationalen Verkauf ändert sich nicht. Bitte finden Sie hier alle Informationen.